Gesunde Nahrung für den Körper und die Seele – Ausstellung der Jupiterklasse im Uhrenturm Wittenberge

Wir folgen an unserer Schule den Prinzipien der italienischen Ärztin und Reformpädagogin Dr. Maria Montessori, die von 1872 bis 1952 gelebt hat. Die Montessori-Pädagogik ist eine globale, soziale Bewegung, die sich zum Ziel gesetzt hat, dass Kinder auf der ganzen Welt an dieser umfassenden Bildung und Erziehung teilhaben können. Die Montessori-Bewegung ist von Menschen geprägt, die sich für einen achtsamen und respektvollen Umgang mit Kindern und Jugendlichen einsetzen. Jedes Kind ist ein wertvolles Individuum und hat ein Recht auf qualitativ hochwertige Bildung. Zahlreiche Erwachsene engagieren sich für dieses Recht.

Ziel der Pädagogik Dr. Montessoris ist die Unabhängigkeit der Kinder und Jugendlichen. Im Kinderhaus geht es um die physische, in der Grundschule um die intellektuelle und in der Sekundarschule um die soziale und ökonomische Unabhängigkeit der Mädchen und Jungen. Die gesunde Nahrung für den Körper und die Seele sowie die nachhaltige Entwicklung unseres Daseins auf der Erde hat sie schon zu ihrer Zeit erkannt und in Büchern beschrieben. 

Kinder und Jugendliche wachsen heute in einer Umgebung auf, in der die technische Entwicklung in rasender Geschwindigkeit stattfindet. Die globale Industrialisierung insbesondere der Landwirtschaft, die Zerstörung der naturnahen Lebensräume und damit die Abnahme der Biodiversität, der gigantische Verbrauch der fossilen Rohstoffe in den letzten 100 Jahren sowie die Änderung des Klimas stellen uns heute vor enorme Anforderungen. Die vorbereitete Umgebung an unserer Schule passt sich diesen Herausforderungen an. Wir wollen den Kindern und Jugendlichen, ganz im Sinne von Maria Montessori, natürliche Kreisläufe aufzeigen.  Die Grundvoraussetzungen für die Erlangung von Unabhängigkeit der Persönlichkeit ist die gesunde Nahrung für den Körper und für die Seele. 

An unserer Schule arbeiten die Kinder und Jugendlichen aus diesen Gründen in einem Garten, sie mulchen den Boden, sie säen, beobachten das Wachstum der Pflanzen, ernten, verarbeiten bzw. verkaufen die Produkte. Sie lernen den Rhythmus der Natur kennen, erfahren den Wert von Arbeit der notwendig ist, um in den Genuss der Ernte zu kommen. Sie begreifen, dass die Erzeugung gesunder Nahrung nicht beliebig ist und einen hohen Wert hat. Sie nehmen die Erfahrung mit in ihr zukünftiges Leben. 

In Dr. Montessoris Erdkinderplan findet man folgendes Zitat: „Menschen die Hände, aber keinen Kopf haben und Menschen, die einen Kopf aber keine Hände haben, sind in der modernen Gesellschaft in gleicher Weise fehl am Platze.“

Die Seele und der Körper benötigen dabei gleichermaßen eine optimale Versorgung.  Die Entwicklung der Kreativität wird an unserer Schule gefördert. In dem „Malort“ nach Arno Stern malen die Kinder und Jugendlichen und erfahren Achtsamkeit und Kreativität.

Die Musik, das Erlernen eines Instruments, der Gesang ist Balsam für die Seele. Gemeinsam mit 5 Schulen aus Europa haben wir in einem Erasmusprojekt eine Kinderoper zu einem nachhaltigen Thema einstudiert und trotz der Corona Pandemie zur Aufführung gebracht. Dieses Ereignis ging unter die Haut, viele Akteure erlebten Glücksmomente. 

Das Erfahren des Handwerks gehört als Nahrung für die Seele zur Persönlichkeitsentwicklung dazu. Seit Jahren arbeiten wir mit dem nachhaltigen Baustoff Lehm in einem höchstaktuellen Kontext Wir arbeiten mit dem Zentrum für Peripherie zusammen, der es sich zum Ziel gesetzt hat, nachhaltigen Schallschutz aus Lehm an die wohl unvermeidliche A 14 zu installieren und die Raststätte „Alhambra Brandenburgs“ zu bauen. Zu den beschriebenen Inhalten haben wir unsere Ausstellung gestaltet. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Rundgang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s