IBiS – Grundschule "Maria Montessori" Wittenberge

Startseite » Uncategorized » Nebeliner Schallschutzmauer

Nebeliner Schallschutzmauer

Der Schallschutz an der kommenden A 14 ist in Nebelin für die Bürger von großem Interesse. Der Verein für Peripherie möchte dabei Nachhaltigkeit mit Wirtschaftlichkeit  und Naturschutz verbinden. Mädchen und Jungen unserer 9. Jahrgangsstufe halfen heute beim Errichten einer Probewand am Nebeliner Kindergarten. Gemeinsam mit Christian und Henry, Lehmbauern die auf „Wellerlehm“ spezialisiert sind, wurde ein Teil der Wand errichtet. In der nächsten Woche wird ein zweiter Teil aus Stampflehm mit dem Experten, Martin Rauch, aus Österreich gebaut. Wildbienen werden in der Mauer ein Heim finden. Wir füllten 3 Schalungen voll mit Wellerlehm und verdichteten die Masse. Inken und Urs aus Lübeck werden, gemeinsam mit ihrem Professor, in einem „Schallabor“ an der Hochschule die Schallschutzwerte der Lehmblöcke wissenschaftlich analysieren. Wir wünschen dem Projekt weiterhin viel Erfolg.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: