IBiS – Grundschule "Maria Montessori" Wittenberge

Startseite » Uncategorized » Erdkinderplan II

Erdkinderplan II

«Die Schulen, so wie sie heute sind, sind weder den Bedürfnissen des jungen Menschen noch denen unserer jetzigen Epoche angepasst.»  Zitat aus dem Erdkinderplan von Maria Montessori

Von der Jugendschule zum Erdkinderplan

Der Übergang von der Kindheit zum Erwachsenenalter ist geprägt von vielen Umbrüchen. Es geht für den Jugendlichen um nicht weniger, als eine neue Identität als soziales Wesen und einen Platz in der Gemeinschaft zu finden.

„Jugendliche brauchen eine Schule, die keine Schule ist.“

Davon war Maria Montessori überzeugt. In ihrem „Erdkinderplan“ entwirft sie ein Konzept, in dem Jugendliche in einer „Erfahrungsschule des sozialen Lebens“ als Gemeinschaft eine Farm, einen Laden und ein Gästehaus betreiben. Das Arbeiten mit Kopf, Herz und Hand bilden dabei die Grundlage für das Reifen der Persönlichkeit, für das Entwickeln von Verantwortungsbewusstsein und für ein tiefes Verständnis von Frieden in dieser Welt. Doch der Erdkinderplan erfordert ein radikales Umdenken dessen, was in unserer Gesellschaft unter Schule verstanden wird.

Zu einem Workshop bezüglich dieser noch eher unbekannten Schriften Maria Montessoris hat die Schulleitung der IBiS-Schulen am 30.04.19 in Klein Lüben das Kollegium, die Eltern- und Schülervertreter und Interessierte eingeladen. Intention dieser Veranstaltung war, über ihr Konzept zur Jugendschule zu informieren und erste Ideen für die Umsetzung auf der Schulfarm in Klein Lüben zu sammeln. Zu Beginn wurden in einem 60-minütigen theoretischen Input das Farmkonzept und der dazugehörige Lehrplan dargestellt. In dem zweiten praktischen Teil konnten sich alle Teilnehmer selbständig mit einem Ausschnitt aus dem „Erdkinderplan“ befassen. Anschließend gab es in einer offenen Gesprächsrunde die Möglichkeit Ideen, Visionen und Erkenntnisse anzusprechen. Mit dem Titel „Imagine“ von den Beatles, vorbereitet und auf der Gitarre begleitet von Rainer Trunk, fanden die Inhalte des Workshops auch ihren musikalischen Ausdruck. Und welcher Titel könnte das Gedankengut Maria Montessoris besser wiedergeben als die Friedenshymne von John Lennon?

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: