IBiS – Grundschule "Maria Montessori" Wittenberge

Startseite » Uncategorized » Auf den Spuren des „Alten Fritz“

Auf den Spuren des „Alten Fritz“

Sanssouci – Ohne Sorgen. So heißt eben jenes Schloss, das sich Friedrich, genannt „der Große“, in Potsdam in herrlicher Lage hat bauen lassen.

Ohne Sorgen verlief auch die Exkursion der 7. Klasse unserer Oberschule im Rahmen ihres Geschichtsunterrichts in und um das Schloss. Schöneres Wetter hätte sich auch der Alte Fritz nicht wünschen können. Die Besichtigung des Schlossgartens verging wie im Fluge, tatsächlich hätten sich die Schülerinnen und Schüler noch etwas mehr Zeit für das Flanieren durch den absolutistisch korrekt symmetrisierten Garten gewünscht. Aber auch das Innere des Schlosses beeindruckt durch die Vielfalt der opulent ausgestatteten Räumlichkeiten, welche die 7er in sich aufzunehmen wussten, was sich im Auswertungsgespräch zeigte.

Die abschließende Freizeit in der Galerie wurde vor allem für den Besuch des goldenen „M“ genutzt. Hier wurde, das zeigte die Rückfahrt, wahrhaft königlich gegessen, was sich bei so manchem schadhaft auf die Gesundheit auswirkte. Ein umgeknickter Fuß trübte noch zusätzlich ein wenig die Stimmung während der Rückkehr.

So gänzlich sorgenfrei war der Ausflug dann doch nicht. Aber das war ja Friedrichs Leben ebenfalls nicht.

20170511_1234271

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: